>>> Für das DeCONZ-Binding gibts einen anderen Beitrag <<<

Blauäugig wie ich bin, habe ich mir einfach ein Zigbee Aufsteckmodul von Dresden Elektronik gekauft, den Raspbee. Link.

Warum blauäugig… ich dachte das lässt sich einfach auf den Raspberry aufstecken, mit dem Zigbee Binding von Openhab koppeln und schon kann ich alles, was bei mir zukünfig das Zigbee-Protokoll verwendet, damit steuern. Pustekuchen, das Zigbee-Binding unterstützt das Modul nicht.

Nach ein wenig suchen bin ich aber glücklicherweise auf ein anders Binding gestoßen, das „Dresden Elektronik deCONZ Binding“ Link. Was mich ein wenig irritiert, ist der Zusatz:

Diese Binding soll zusammen mit dem HUE-Binding verwendet werden, wodurch die Leuchten und Stecker verfügbar sind

Warum soll ich beide Bindings verwenden? 

Egal, User Manual des RaspBee öffnen

https://www.dresden-elektronik.de/fileadmin/Downloads/Dokumente/Produkte/ZLL/RaspBee-BHB-en.pdf

und schauen, wie man deCONZ auf dem Raspberry installiert. Ich ahne jetzt schon böses, nachdem ich den Satz „Autostart deCONZ Gui on boot“ gelesen habe… natürlich besitzt mein openHABian Image eine GUI, weiß doch jeder :-/ Egal, let’s start!!!! Ab auf die Console vom Raspberry – Putty bietet sich an – und nach Anleitung vorgehen.

deCONZ Softwarepaket downloaden

wget http://www.dresden-elektronik.de/rpi/deconz/deconz-latest.deb

deCONZ installieren. Anscheinend treten bei der Installation Fehlermeldungen auf, sollte aber laut Anleitung kein Problem sein.

sudo dpkg -i deconz-latest.deb

Nun die fehlenden Abhänigkeiten installieren

sudo apt update
sudo apt install -f

Zeit für einen Kaffee… das dauert ein wenig.

Fertig? Na dann, weiter gehts

sudo raspi-config
  • „Interfacing Options“ auswählen
  • „Serial“ auswählen
  • „No“ auswählen
  • „Yes“ auswählen
  • Raspberry neustarten

Laut Anleitung sollte ich jetzt die grafische Oberfläche vom Raspberry starten und das Programm öffnen, geht natürlich nicht, da ich keine grafische Oberfläche habe. Anscheinend kann man aber auch via Webbrowser darauf zugreifen. Also überspringen wir das und starten den Dienst so.

sudo systemctl enable deconz

Es wird mal wieder Zeit für einen Neustart

sudo reboot

Nach dem Neustart sollte man via Webinterface auf die Konfiguration zugreifen können

http://ip-raspberry/pwa/login.html

Den Namen des Gateways ändern, ein Passwort vergeben.

Als nächstes wird automatisch eine Suche ausgeführt. Alle vorhandenen Zigbee Geräte sollten hier gefunden werden. Bei mir hat das schon mal geklappt.

Weiter gehts mit Openhab. Als erstes das „HUE Binding“ in der PaperUI installieren. 

In der Inbox erscheint bereits unsere Virtuelle Hue Bridge, diese mit dem blauen Haken hinzufügen.

Im Logfile von Openhab tauchen nun jede Menge Fehlermeldungen auf.

Schaut man sich das Logfile von Openhab an, wird man erkennen, dass sich Openhab nicht mit der Bridge verbinden kann. Dazu auf die Konfig-Oberfläche von deCONZ unter Eigenschaften (drei Striche links oben), auf Gateway, Erweitert und auf „App verbinden“ klicken. Danach kann sich Openhab eine Minute lang verbinden. 

Wirft man nun wieder ein Auge in die Inbox vom PaperUI, tauchen die eingebundenen ZigBee Komponenten auf. In meinem Fall ein Osram Smart Zwischenstecker. Mit dem blauen Haken kann man den Zwischenstecker hinzufügen.