Achtung: Alles was hier gemacht wird, geschieht auf eigene Gefahr. Wenn etwas schief läuft, kann evtl. die ganze Lampe und Kamera unbrauchbar gemacht werden. Traut ihr euch nicht, lasst es! Ihr setzt auch eure Garantie aufs Spiel

UPDATE1:

Ohne die originale Steinel-Firmware scheinen keine zukünftigen Original-Updates mehr möglich zu sein. Wenn mir jemand helfen will, im DeviceManager gibts den Punkt „Export“. Evtl. wird da ein Image der Kamera erstellt, das man im Zweifel wieder einspielen kann. Ist aber noch alles nur Vermutung von mir.

UPDATE2:

Nochmal der Hinweis. Bei mir hat die Prozedur funktioniert, was nicht heißt, dass es bei euch auch geht. Ich hatte schon die Rückmeldung, dass es schief gelaufen ist. Hat nach viel probieren wieder funktioniert, aber viel helfen kann ich dabei leider nicht.

UPDATE3:

Wie einige berichten ist anscheinend ist ein Downgrade mit der neuesten Version der Steinel Firmware nicht mehr möglich… grml… Scheiss auf Kunden!

*****************************

Mal zu einem etwas aufwendigeren Thema und meine Vorgehensweise. Ich habe mir eine Außenleuchte mit Kamera gekauft, eine Steinel L600 Camlight. Im Gegensatz zu den anderen Lampen ist diese Preis/Leistungstechnisch und vom Design her unschlagbar. Meine eigentliche Idee war, drückt jemand den Klingelknopf, soll ein Bild gemacht werden, das mir Openhab dann direkt per Telegram Messenger auf mein Handy sendet. Dazu brauche ich aber einen direkten Zugriff auf die Kamera. Das hat auch eine Zeit lange gut funktioniert, nur irgendwann dachte sich Steinel, wir bringen ein Firmwareupdate raus, was das Ganze blockiert oder einschränkt. Nach dem war nur noch der Zugriff via Steinel-App auf die Kamera möglich. Und damit war die Kamera nicht mehr brauchbar für meine Zwecke. Aber irgend eine Möglichkeit muss es doch geben… Und Los…!!!

Mit diesem Link war es einmal möglich, einen Snapshot der Kamera zu machen:

http://xxx.xxx.xxx.xxx/webcapture.jpg?command=snap&channel=1

Das funktioniert seit Version 2019-01-23 nicht mehr. Fangen wir mal an mit ein wenig Internet-Recherge und einem Port-Scan. Ich verwende dazu die Software „PortScan & Stuff“. Einfach im Reiter „Ports Scannen“ die IP der Kamera eingeben und auf Starten klicken. Ich schreibe das hier im Nachhinein, deswegen passen nicht alle Screenshots mehr.

Mit ein wenig Googeln bin ich darauf gestoßen, dass es evtl. einen versteckten Telnet-Port geben könnte… Port 9527. Also Putty aufgemacht, Telnet und IP der Kamera, schön wäre es gewesen. Nichts wars mit offenen Telnet Port, aber der Portscan hat ja noch einiges ausgespuckt. Port 9530 und 9570 zum Beispiel und tatsächlich, via Telnet Port 9570 kommt man auf eine Logging-Console. Die lassen wir doch mal ein wenig mitlaufen, vielleicht kommt da ja was Brauchbares raus. 

Nachdem ich die Steinel-App geöffnet habe, passiert auf der Konsole tatsächlich interessante Dinge. Zum Beispiel eine Update-Abfrage an den Steinel-Server

GetUpgradeFileInfo  access server domain name : camlight-upgrade.steinel.de   port num: 9083
[getversion]:get version url: https://52.29.63.113:9083/list
CloudUpgrade::GetVersionInfo : BuildReq t_pSendBuffer : {"UUID":"a5xxxxxxxe86a","DevID":"F95205101xxxxxxxxx200000","DevType":"IPC","CurVersion":"2019-01-23","Expect":"Latest","Language":"English","Manual":"True"}

Geben wir mal die Seite im Browser ein und schauen was passiert https://52.29.63.113:9083/list …. Antwort: request body is not a json

AHA… Steht in der Console nicht ein JSON-String? Jap.

{"UUID":"a5xxxxxxxe86a","DevID":"F95205101xxxxxxxxx200000","DevType":"IPC","CurVersion":"2019-01-23","Expect":"Latest","Language":"English","Manual":"True"}

Nun gut… ich hab da ein Chrome Plugin: YARC! Yet Another REST Client. Holen wir den mal hervor und versuchen das Ganze nochmal…

URL: https://52.29.63.113:9083/list

Payload: den JSON String. Interessant dabei, hat man die aktuelle Version installiert, bekommt man vom Steinel Server keine Antwort, heißt, CurVersion von 2019 auf 2018 ändern. 

Typ: nicht GET sondern auf Custom und JSON eingeben.

Auf Send Request und schon spuckt der Steinel-Server eine Antwort aus:

{
  "FileLevel": 0,
  "ChangeLog": "New Version.\n",
  "DevID": "F9520510XXXXX00000200000",
  "FileName": "General_CamLight_IPC_HI3518EV200_50H10L_8188EU_S38_V4.03.R12.Nat.20190123_ALL_10OFF.bin",
  "FileSize": 7368973,
  "Date": "2019-01-23"
}

Und schon wissen wir das Kamera Modul und wie Steinel seine Datei nennt. Wir haben also ein IPC HI3518EV200 Kamera-Modul. Damit können wir arbeiten.

Nun haben wir zwei Möglichkeiten. Möglichkeit 1 wäre, wir finden irgendwo auf dem Steinel-Server eine alte Firmware-Version. Wir wissen ja noch dass mit der alten Firmware der Zugriff funktioniert hat. Steinel hat dazu evtl. einen zweiten Link: https://52.29.63.113:9083/download … der will auch ein JSON-String haben. Ich konnte das leider nicht testen, da ich die aktuelle Firmware drauf habe und die Console nie zum Download eine Firmware-Datei kommt. So hätte man evtl. über eine Abfrage den Downloadlink rausfinden können.

Möglichkeit 2: wir googlen und googlen und googlen. Dubiose Russische Seite, dubiose Türkische Seite, dubiose Chinesische Seite, aber hey… irgendwann stoßen wir auf einen Downloadlink. Das sieht doch ganz passend aus:

https://download.xm030.cn/d/MDAwMDAzNTM=

Runterladen, Entpacken und schon haben wir das bin-File. Jetzt müssen wir das Ding nur noch auf die Kamera bringen. Möglichkeit 1 funktioniert angeblich auch über die MicroSD-Karte. Ich hab mich für eine Software entschieden.

Es gibt da ein Equipmentupgradetool, kann man auch runterladen: https://download.xm030.cn/d/MDAwMDA2NTQ=

Zip-Datei entpacken und dann bitte den Unterordner umbenennen, sonst funktioniert die Installation nicht

Das umbenennen in was auch immer. Danach die Installation durchführen und das Programm öffnen.

  1. Kamera auswählen
  2. Admin-Passwort eingeben
  3. Browse –> .bin Datei auswählen
  4. Upgrade

Warten, warten, warten… und schon in das Update… eher Down… beendet. Wir warten noch den Restart der Kamera ab und testen unseren Zugriff via Http und RSTP auf die Kamera und hey, es funktioniert. 

Noch etwas… wer den Zugriff von Außen nicht braucht, sollte einige Ports in seinem Router blockieren. Ich gebe nur mal den Hinweis zur XMEYE Cloud.